Lehrberufe > Kältemontage-Praktiker/in EBA

Kältemontage-Praktiker/in EBA

Kältemontage-Praktiker/innen helfen mit beim Erstellen von Kältesystemen. Sie übernehmen auch Unterhaltsarbeiten und wirken mit beim Rückbau von veralteten Anlagen.


Tätigkeiten

Läden, Metzgereien, Bäckereien oder Restaurants kommen nicht ohne Kühlanlagen aus. Auch für Kunsteisbahnen, Betriebe der Nahrungsmittel- oder der Chemischen Industrie, Spitäler, Forschungslabors und Rechenzentren sind kältetechnische Anlagen ein Muss. In Wohn- und Gewerbebauten sorgen Klimaanlagen für ein angenehmes Klima.

Kältemontage-Praktiker/innen helfen mit, solche Anlagen zu erstellen und zu installieren. Unter Anleitung ihrer Vorgesetzten fertigen sie Rohrleitungen. Sie schneiden Kupfer- und Stahlrohre zu, biegen sie zurecht und montieren sie im Gebäude.

Diese Rohre transportieren das Kältemittel vom Verdichter, dem eigentlichen Motor des Kältesystems, zu den Räumen, die gekühlt werden müssen. Statt Heizkörper, die Wärme abgeben, sind dort Kühlelemente installiert, die dem Raum Wärme entziehen.

Kältesysteme umfassen neben den Rohrleitungen verschiedene Apparate und Armaturen: Verdichter, Wärmeübertrager, Pumpen, Behälter, Ventile, Messinstrumente oder Regelorgane. Diese Apparate und Armaturen schliessen Kältemontage-Praktiker/innen unter Anleitung ihrer Vorgesetzten ans Rohrleitungssystem an.

Unterhaltsarbeiten an bestehenden Kältesystemen sowie das Demontieren von veralteten Anlagen gehören ebenfalls zu den Aufgaben von Kältemontage-Praktikern und -Praktikerinnen.

Bei allen Arbeiten beachten Kältemontage-Praktiker/innen die Vorschriften zur Arbeitssicherheit, zum Gesundheitsschutz und zum Umweltschutz. Abfälle und umweltgefährdende Stoffe entsorgen sie gemäss den gesetzlichen Normen und betrieblichen Vorgaben.

Quelle: berufsberatung.ch

Ausbildung

  • Grundlage
  • Eidg. Verordnung vom 4.11.2011

  • Dauer
  • 2 Jahre

  • Bildung in beruflicher Praxis
  • In einem Betrieb der Kälte-, Klimakälte- oder Wärmepumpen-Branche

  • Schulische Bildung
  • 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

  • Berufsbezogene Fächer
  • Fertigen von Rohrleitungen und Montieren von Komponenten; Sicherstellen der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes, des Umweltschutzes, der Werterhaltung und der Instandhaltung

  • Überbetriebliche Kurse
  • Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

  • Abschluss
  • Eidg. Berufsattest "Kältemontage-Praktiker/in EBA"

Voraussetzungen

  • Vorbildung
    • Abgeschlossene Volksschule
  • Anforderungen
    • handwerkliches Geschick

Weiterbildung

  • Kurse
  • Angebote von Fach- und Berufsfachschulen, von Fachverbänden sowie von Zulieferbetrieben der Kältetechnik-Branche

  • Kältesystem-Monteur/in EFZ
  • Kältemontage-Praktiker/innen EBA können eine verkürzte Grundbildung als Kältesystem-Monteur/in EFZ machen (Einstieg ins 2. Grundbildungsjahr möglich). Danach bestehen die gleichen Weiterbildungsmöglichkeiten wie für Kältesystem-Monteure und -Monteurinnen EFZ.

Berufsverhältnisse

Kältemontage-Praktiker/innen sind als Angestellte in einem Betrieb der Kältebranche tätig. Dabei handelt es sich vor allem um Klein- und Mittelbetriebe mit ca. 7 - 9 Mitarbeitenden. Weitere Stellen bieten Industrie- und Handelsfirmen, aber auch Anlagenbetreiber, wo Kältemontage-Praktiker/innen im Unterhaltsdienst oder in der Logistik beschäftigt werden.


Verwandte Berufe

Haustechnikpraktiker/in EBA