Lehrberufe > Fachmann/-frau Hauswirtschaft EFZ

Fachmann/-frau Hauswirtschaft EFZ

Fachleute Hauswirtschaft arbeiten in Heimen, Spitälern, Hotels und Gastronomiebetrieben. Dort organisieren und erledigen sie hauswirtschaftliche Tätigkeiten. Sie sorgen für das Wohlbefinden der Menschen, die in ihrem Betrieb ein- und ausgehen.


Tätigkeiten

Fachleute Hauswirtschaft sind für alle hauswirtschaftlichen Bereiche zuständig.Sie sindin der Reinigung, Wäscherei, Kücheoder im Restaurant tätig. Auch führen sie administrative Aufgaben aus. Sie planen und erledigen ihre Arbeit sinnvoll undumweltschonend.

Fachleute Hauswirtschaft organisieren die Reinigung von Räumen undEinrichtungen. Sie wählen geeignete Putzmittel, teilen die Arbeit ein undreinigen zügig und gründlich.Wenn etwas kaputt ist, kümmern sie sich um die Reparatur. Sie gestalten dieRäume wohnlich und ordentlich.

In Heimen, Spitälern, Kliniken und Hotels gibt es jeden Tag viel zu waschen. Fachleute Hauswirtschaft sammeln und sortieren die Wäsche. Siekönnen Wasch- und Bügelmaschinen bedienen und reinigen die verschiedenenTextilien fachgerecht.

Fachleute Hauswirtschaft arbeiten auch in der Küche mit. Sie stellen Menüs zusammen und berücksichtigen dabei die unterschiedlichen Bedürfnisse von älteren oder kranken Menschen. Sie beurteilen die Qualität und den Preis von Nahrungsmitteln und achten darauf, dass saisonal gekochtwird. Einfache Gerichte bereiten Fachleute Hauswirtschaft selber zu.

Fachleute Hauswirtschaftarbeiten im Service mit undgehen dabei auf die Wünsche der Gäste ein.Nach dem Essensind sie dafür verantwortlich, dass alles abgewaschen und versorgt wird.

In Spitälern, Kliniken und Heimen haben Fachleute Hauswirtschaft mit Menschen zu tun, die Unterstützung und Pflege benötigen. Sie begegnen ihnen freundlich und aufmerksam. Sie erkennen, ob die Bewohnerinnen und Patienten Hilfe benötigen.

Fachleute Hauswirtschafthaben auchadministrative Aufgaben. Am PC schreiben sie Menü- und Einsatzpläne und führen einfache Statistiken. Ausserdem verwalten sie in den Lagerräumen Geschirr, Wäsche und Verbrauchsmaterialien.

Fachleute Hauswirtschaft tauschen sich mit ihrem Team aus und pflegen die Zusammenarbeit mit anderen Berufsleuten und Abteilungen in ihrem Betrieb. Sie sind für die Instruktion von Hauswirtschaftspraktiker/innen zuständig.

Quelle: berufsberatung.ch

Ausbildung

  • Grundlage
  • Eidg. Verordnung vom 10.9.2015

  • Dauer
  • 3 Jahre

  • Bildung in beruflicher Praxis
  • In Heimen, Spitälern, Kliniken oderHotels

  • Schulische Bildung
  • In der Regel 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

  • Berufsbezogene Fächer
  • Empfangen, Beraten und Bedienen von Kunden, Reinigen und Gestalten von Räumen und Einrichtungen, Ausführen der Arbeiten im Wäschekreislauf, Zusammenstellen, Zubereiten und Verteilen von Menüs, Ausführen administrativer Arbeiten, Fördern der eigenen Gesundheit und Unterstützen der Kundinnen und Kunden

  • Überbetriebliche Kurse
  • Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

  • Berufsmaturität
  • Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung zusätzlich die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

  • Abschluss
  • Eidg. Fähigkeitszeugnis "Fachmann/-frau Hauswirtschaft EFZ"

Voraussetzungen

  • Vorbildung
  • Anforderungen
    • Kontaktfreude
    • Einfühlungsvermögen
    • gute Umgangsformen
    • geschickte Hände
    • Organisationstalent
    • Sinn für Ordnung
    • Belastbarkeit
    • Teamfähigkeit
    • gute Kenntnisse der deutschen Sprache und Verstehen von Schweizerdeutsch

Weiterbildung

  • Kurse
  • Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie der OdA Hauswirtschaft

  • Berufsprüfung (BP)
  • Mit eidg. Fachausweis: Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft, Haushaltleiter/in, Instandhaltungsfachmann/-frau, Gebäudereinigungsfachmann/-frau

  • Höhere Fachprüfung (HFP)
  • Mit eidg. Diplom:Leiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft, Leiter/in Gemeinschaftsgastronomie, Leiter/in in Facility Management,Institutionsleiter/in im sozialen und sozialmedizinischen Bereich, Gebäudereiniger/in, Instandhaltungsleiter/in

  • Höhere Fachschule
  • Dipl. Betriebsleiter/in in Facility Management HF, dipl. Hôtelier/-ière-Restaurateur/-trice HF

  • Fachhochschule
  • Bachelor of Science (FH) in ­Facility Management

Berufsverhältnisse

Fachleute Hauswirtschaft arbeiten in Spitälern, Heimen, Kliniken, Hotels und Gastronomiebetrieben. In diesen Betriebenwerden viele Gäste, Patienten und Klienten betreut und versorgt.

Je nach Betrieb haben die Berufsleute unterschiedliche Schwerpunkte. Mit der entsprechenden Weiterbildung können sie Teams oder Bereiche leiten.


Verwandte Berufe

Hotelfachmann/-frau EFZ

Restaurationsfachmann/-frau EFZ

Hauswirtschaftspraktiker/in EBA