Lehrberufe > Strassenbauer/in EFZ

Strassenbauer/in EFZ

Strassenbauer/innen EFZ befassen sich mit dem Bau und dem Unterhalt von Strassen, Plätzen und Wegen. Die Strassenbeläge bringen sie von Hand oder maschinell ein.

Lernende

A. Käppeli's Söhne AG
A. Käppeli's Söhne AG
FRICKBAU AG
Foser AG

Erfolgsgeschichten

Gebr. Hilti AG
Gebr. Hilti AG
Foser AG

Ausbildner

Foser AG

Tätigkeiten

Für die individuelle Mobilität und den Transport von Waren aller Art braucht es Strassen. Die Qualität des Strassenbelags ist entscheidend für Komfort und Sicherheit der Reisenden, für den zuverlässigen, schnellen und ökoeffizienten Gütertransport sowie für die Dauerhaftigkeit und Ästhetik von Strassen. Strassenbauer/innen sind neben Strassen auch für Plätze, Rad- und Gehwege, Verkehrsinseln, Kreisel und ähnliche Bauwerke zuständig.

In der Baustellenvorbereitung stecken Strassenbauer/innen die Baustelle gemäss Plänen ab und signalisieren sie. Danach erledigen sie die Vorarbeiten, die für den Einbau der Asphaltbeläge nötig sind. Dazu gehören unter anderem das Setzen von Entwässerungsschächten und das Verlegen von Kanalisationsrohren sowie von Leitungen für Gas, Wasser und Strom.

Mit Walzen verdichten Strassenbauer/innen die oberste Kiessandschicht bis zur erforderlichen Druckfestigkeit. Auf dieser Unterlage bauen sie bitumenhaltiges Mischgut maschinell oder von Hand ein und verdichten es normgemäss. Die Fertigstellungsarbeiten beinhalten das Schneiden und Anstreichen der Belagsränder, das Anpassen der Schachtdeckel und Roste auf die definitive Belagshöhe und das Erstellen der Strassenbankette.

Strassenbauer/innen führen auch Sanierungsarbeiten aus. Dabei entfernen und ersetzen sie alte Beläge oder führen kleinere Reparaturen aus.

Für die verschiedenen Arbeiten setzen Strassenbauer/innen Maschinen wie Bagger und Walzen ein. Dennoch ist die Arbeit im Freien anstrengend und erfordert eine gute körperliche Verfassung. Sie arbeiten fast immer in Teams und sind bei jeder Witterung im Freien. Sie kennen die Gefahren auf der Baustelle und schützen sich und ihre Mitarbeitenden, indem sie die Sicherheitsvorschriften beachten, Massnahmen zur Unfallverhütung treffen und die persönliche Schutzausrüstung tragen.

Um die Umwelt nicht zu gefährden, achten sie auf die Einhaltung der Umweltschutzbestimmungen. Verbrauchte Baumaterialien, Schmierstoffe, Reinigungsmittel usw. entsorgen sie gemäss den betrieblichen Vorschriften.

Quelle: berufsberatung.ch

Ausbildung

  • Grundlage
  • Eidg. Verordnung vom 1.11.2013

  • Dauer
  • 3 Jahre

  • Bildung in beruflicher Praxis
  • In einem Unternehmen des Strassenbaus

  • Schulische Bildung
  • Blockkurse an der Berufsfachschule Verkehrswegbauer in Sursee: durchschnittlich 9 Wochen pro Jahr, davon rund 2 Wochen pro Jahr Schwerpunktausbildung "Strassenbau"

  • Berufsbezogene Fächer
    • Organisieren der Arbeiten und Gewährleisten von Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz sowie Umweltschutz
    • Ausführen allgemeiner Arbeiten im Verkehrswegbau
    • Ausführen von Strassenbauarbeiten

  • Überbetriebliche Kurse
  • Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

  • Berufsmaturität
  • Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

  • Abschluss
  • Eidg. Fähigkeitszeugnis "Strassenbauer/in EFZ"

Voraussetzungen

  • Vorbildung
    • Abgeschlossene Volksschule
  • Anforderungen
    • handwerkliches Geschick
    • Zuverlässigkeit und Ausdauer
    • Teamfähigkeit
    • Wetterfestigkeit
    • Körperkraft

Weiterbildung

  • Kurse
  • Angebote der Berufsfachschule Verkehrswegbauer, des Campus Sursee Bildungszentrum Bau des Schweiz. Baumeisterverbands sowie von Unternehmen des Strassenbaus

  • Verkürzte Grundbildung
  • Gleisbauer/in, Grundbauer/in, Pflästerer/Pflästerin, Industrie- und Unterlagsbodenbauer/in

  • Berufsprüfung (BP)
  • Strassenbaupolier/in mit eidg. Fachausweis

  • Höhere Fachprüfung (HFP)
  • Dipl. Bauleiter/in Tiefbau, Baumeister/in

  • Höhere Fachschule
  • Dipl. Techniker/in HF Bauführung, Dipl. Techniker/in HF Bauplanung

  • Fachhochschule
  • Bachelor of Science (FH) in Bauingenieurwesen

Berufsverhältnisse

Strassenbauer/innen arbeiten in kleineren und grösseren Unternehmen des Strassenbaus. Es kann vorkommen, dass sie abends, in der Nacht oder an Wochenenden arbeiten müssen. Strassenbauer/innen haben auf dem Arbeitsmarkt gute Chancen. Das Lehrstellenangebot ist gut.


Verwandte Berufe

Pflästerer/Pflästerin EFZ

Grundbauer/in EFZ

Industrie- und Unterlagsbodenbauer/in EFZ

Gleisbauer/in EFZ

Strassenbaupraktiker/in EBA